• Zielgruppen
  • Suche
 

Das 12. Netzwerktreffen fand am 23. Juni 2007 statt

Ort: IKEA EXPO Park, Messegelände
Uhrzeit: ab Mittag

Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab.
Leonardo da Vinci (1452 - 1519), italienisches Universalgenie, Maler, Bildhauer, Baumeister, Zeichner und Naturforscher

Wie Menschen denken und Leben, so bauen und wohnen sie.
Johann Gottfried von Herder (1744 - 1803), deutscher Kulturphilosoph und Theologe

 

"Wohnst du noch oder lebst du schon" hieß das Motto des 12. Netzwerktreffens am 23.06.2007. Diesmal gab es wieder ein M2M meets Praxis Event. Wir waren eingeladen worden von IKEA, ihr damals größtes Einrichtungshaus Deutschlands im EXPO Park Hannover zu besichtigen. Hinter die Kulissen der erfolgreichsten Möbelkette der Welt führte uns der stellvertretende Marktleiter der IKEA-Filiale auf dem Messegelände (ein gebürtiger Schwede!). Ebenfalls auf der Agenda stand eine Präsentation der regionalen und nationalen Marketingaktivitäten von IKEA sowie ein Vortrag zum Bauverlauf des Hauses am EXPO Park.

Ein paar Insides aus den Vorträgen: Das IKEA Sortiment wird im neuen Haus auf einer Bruttogeschossfläche von 36.150 Quadratmetern präsentiert. Die Grundstücksfläche beträgt rund 54.300 Quadratmeter. Für die Kunden stehen 2.000 Parkplätze zur Verfügung. Ungewöhnlich für ein IKEA Haus sind die zwei Parkebenen direkt unter dem Möbelhaus: Die eine Ebene ist ebenerdig angelegt, die zweite unterirdisch. Im neuen Haus gelangen die Kunden dank zwölf Aufzügen bequem von einem Stock in den anderen, normalerweise gibt es fünf in einem IKEA Einrichtungshaus. Die Investitionskosten in die neue Filiale betragen ca. 50 Mio. Euro. Der Bau begann im Januar 2006 und verlief trotz schwieriger Bedingungen im vergangenen Winter wie geplant.

Das neue IKEA Einrichtungshaus auf dem EXPO-Park-Gelände zwischen dem Messe-Schnellweg und der Straße der Nationen in Hannover wurde am 18. Oktober 2006 in Anwesenheit von Hannovers Oberbürgermeister Dr. Herbert Schmalstieg, Einrichtungshauschef Andreas Thier und IKEA Expansionschef Udo Knappstein sowie über 45.000 Fans eröffnet.
IKEA war mit dem Haus in Deutschland an 39 Standorten vertreten. Das 38. Haus wurde in Koblenz am 29. Juni 2006 eröffnet. Mittlerweile wird fast jedes Quartal ein neuer Markt in Deutschland eröffent.

Das erste IKEA Einrichtungshaus wurde 1958 in Älmhult/Schweden eröffnet. 1974 kam IKEA mit dem Einrichtungshaus Eching bei München nach Deutschland. Weltweit gibt es derzeit 239 IKEA Einrichtungshäuser in 34 Ländern. Davon gehören 212 Einrichtungshäuser in 24 Ländern zum IKEA Konzern selbst. Die anderen 27 Einrichtungshäuser werden von Franchisenehmern außerhalb des IKEA Konzerns betrieben. Rund 286 Millionen Menschen besuchen IKEA jährlich, davon mehr als 80 Millionen in Deutschland. Ca. 90.000 Mitarbeiter (ca. 12.000 allein in Deutschland) arbeiten auf der ganzen Welt an der Umsetzung der Geschäftsidee von IKEA: "Wir wollen ein breites Sortiment formschöner und funktionsgerechter Einrichtungsgegenstände zu Preisen anbieten, die so günstig sind, dass möglichst viele Menschen sie sich leisten können.

Wann ging es los? Am Samstag, den 23.06.2007 vor dem Haupteingang des IKEA Möbelhauses in Hannover.

 

Ablaufplan

14.15 Uhr Treffen vor dem Haupteingang der IKEA Filiale
14.30 Uhr Beginn Führung durch das Haus
15.30 Uhr Hauspräsentation
16.30 Uhr Besuch des Midsommer Fests im IKEA Markt
18.30 Uhr Gemeinsame Abendveranstaltung im  Restaurant "12 Apostel" (Pelikanviertel/Podbi)

 

Wer war dabei? (Reihenfolge ist zufällig):
Prof. K.-P. Wiedmann
Barbara Gaßmann
Frank Bachmann
Dieter Varelmann
Stefanie Rockstein
Tobias Worzyk
Tatiana Schoeneberger
Banu Bingoel
Ferah Cakmak
Ljubo Milicevic
Prof. Dr. Alexander Klee
Sandra Huesig 
Dina Krumstroh 
Osman Toroslu
Stephan Vulpus
Wiebke Jordan
Dirk Ludewig
Sandra Venghaus
Sascha Langner
Dominik Halstrupp


*Quelle der Bilder: http://www.ikea.de