• Zielgruppen
  • Suche
 

Netzwerktreffen vom 18. Oktober 2003

Ort: Flughafen Hannover-Langenhagen
Uhrzeit: ab 15.30 Uhr

Auf zu neuen Höhenflügen...!

Das 7. Netzwerktreffen fand im Flughafen Hannover-Langenhagen statt.

Der Hannover Airport ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Deutschlands: 
Nicht nur wegen seiner internationalen Anbindung und hervorragenden technischen Ausstattung, die ihn zu einem der modernsten Flughäfen Europas machen. Sondern vor allem aufgrund des 24-Stunden-Betriebs, den kein anderer Flughafen Norddeutschlands bietet.

Neben Hamburg und Bremen zählt der Verkehrsflughafen Hannover zu den größten Flughäfen in Norddeutschland und belegt den achten Rang aller internationalen deutschen Airports. 
Auf dem 915 ha großen Flughafengelände mit rund 5.200 Beschäftigten können in drei Passagier-Terminals mit insgesamt 88 Check-in-Schaltern, 20 Flugsteigen und 3 Abflug-Bus-Gates bis zu 8 Millionen Fluggäste jährlich abgefertigt werden.

Im Rahmen des Netzwerktreffens hatten wir - nach der umfassenden "Durchleuchtung" durch Beamte des Bundesgrenzschutzes - die Gelegenheit, in den Terminals einen Blick hinter die Kulissen zu werfen: 
Bei einer Erlebnistour über den Hannover Airport waren wir im Anschluss an die Besichtigung eines Terminals und einem kurzen Abstecher in die Koffersortieranlage bei der Arbeit auf dem Vorfeld live dabei.

Eine Führung durch das Gebäude der Flughafen-Feuerwehr rundete die Fahrt über das Flughafengelände ab. Dort beeindruckten vor allem die technischen Daten der Fahrzeuge: 
In maximal drei Minuten können die mit Pulver, Wasser und Werkzeugen beladenen Löschfahrzeuge (1000 PS Motorantriebsleistung, 13.000 Liter Wassertank, 1.600 Liter Schaummittel) jeden beliebigen Punkt auf dem 915 ha großen Flughafengelände erreichen. Im Jahresdurchschnitt rückt die Flughafen-Feuerwehr zu ca. 1.600 Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätzen aus.

Im Flughafen-Restaurant Mövenpick konnten wir bei einem Delikatessen-Buffet und vielen interessanten Gesprächen den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Wer war dabei? (Reihenfolge ist zufällig)

Prof. K.-P. Wiedmann
Christa Wiedmann
Gianfranco Walsh
Alexander Klee
Tobias Frenzel
Dominik Halstrup
Holger Buxel
Frank Buckler
Alexander Matijevic
Dirk Ludewig
Jörg Hennigs
Nadine Siemon
Martina Peuser
Tabatha Blaskowitz
Carsten Heckemüller
Stephan Vulpus
Astrid Siebels
Alexandra Meyer
Stefanie Marquardt
Maria De Freitas
Dirk Ifsen
Ulrich Förster
Tina Osterloh
Sandra Huesig
Michael Stalke
Ferah Yildiz
Ralf Tilleke
Christian Elvers
Kaj-Arne Hennig
Anne Wohne
Nadine Bausback
Wolfgang Pohl
Dina Krumstroh
Stefanie Rockstein